Sollte ich High Heels kaufen?

Ja.

Schauen wir uns also die verschiedenen Gründe an, warum die Leute heute High Heels kaufen. Sehen Sie weiterhin den fotobuch silberhochzeit Vergleich an. Es gibt zwei allgemeine Kategorien von High Heels, die ich erwähnen könnte: High Heels zum Verkauf und High Heels als Geschenke. Sehen Sie den dragonball z dvd box komplett Vergleich an. Ich werde mich nicht auf High Heels in diesem Blog konzentrieren, so dass es keinen Sinn hat, über sie zu sprechen. Der Hauptgrund, warum ich über Ersteres spreche, ist der Trend, über den ich jetzt sprechen möchte. Dieser Trend wurde von Bethany Mota im Glamour Magazine im Januar dieses Jahres geprägt und von ihr als "Pleasure-High" bezeichnet. In dem Artikel schreibt sie: "Was ist bequemer als ein Paar Fersen? Ein Paar von ihnen, die eigentlich entworfen wurde, um Ihren Fuß zu akzentuieren, und Sie wissen es. Pleasure-Highs sind die neueste, reizvollste Sache, die in einer langen Zeit kommen. Tatsächlich scheint der Trend so populär zu sein, dass er ab diesem Jahr sogar der Vergangenheit angehört. In den Vereinigten Staaten ist die Nachfrage nach dem sexy Hoch auf einem Allzeithoch." Und so entstand ein ganz neuer Schuhtyp, und die erste Schuhmarke wurde geboren: Pleasure-high. Ich hatte schon immer eine Liebe zu High Heels, vor allem zu Frauen. Im Vergleich zu High Heels Test ist es in Folge dessen merklich gelungener. Ich habe sogar einen ganzen Blog über High Heels geschrieben, der in Französisch und anderen Sprachen verfügbar ist (klicken Sie auf diesen Link, um ihn anzuzeigen). Die Idee, dass Frauen das sexy High brauchen, war ein großes Verkaufsargument für mich, also als die neuen High Heels auf den Markt kamen, überraschte es mich nicht, dass meine Blog-Leser sich für das Thema interessieren würden. Ich war auch sehr vertraut mit hochbetuchten Schuhen, aber sie waren oft zu groß oder zu schwer für mich. Also hatte ich eine riesige Idee, die ich mehrmals auf diesem Blog geteilt habe, dass ich sie mit der Welt teilen wollte und ich dachte, ich würde mit einem Interview mit einer hochbetuchten Schuhmarke beginnen, das heißt, Pleasure-high. Also begann ich damit, ihnen ein paar Fragen zu stellen, was sie machen, wie sie sie machen und auch, was sie so besonders macht. Es war lustig und informativ! Hier ist das Interview mit Pleasure-high. Ich hoffe, dass Es Ihnen gefallen hat! 1. Der Firmenname Pleasure-high ist ein Spiel mit dem Satz "Ich wünsche" und genauer gesagt dem Satz "Ich wünschte, ich hätte High Heels." Was haben Sie gedacht, als Sie ihre Schuhe zum ersten Mal gesehen haben? Es ist lustig, weil der Markenname und der Slogan sehr ähnlich sind, aber der Unterschied liegt im Stil der Schuhe und der Person, die sie trägt. Ich denke immer, dass es die Person ist, die von diesem Moment an die Idee bekommt, dass er oder sie High Heels mögen wird.